Thomas Duttine

Light-Produkte, wie gesund sind sie wirklich?

Veröffentlicht von Thomas Duttine am Freitag, 22 September 2017 in Gesundheit

Keine Lust auf Übergewicht? Einfach Light essen, oder? So leicht, wie es uns die Werbung vorgaukelt, ist es leider nicht. Light-Produkte gibt es mittlerweile in unzähligen Varianten, ob Chips, Cola oder Pizza, light ist überall. Doch es gibt gute Gründe die Light-Produkte lieber liegenzulassen und mit Maß auf normale Produkte zurückzugreifen.

Zucker- und fettfrei = genuss?

Kein Zucker, kein Fett und dann essen so viel man möchte? Wenn es nach den Versprechen der Light Industrie geht, soll genau das funktionieren. Doch besonders beim Thema Zucker schlagen Experten Alarm. Zuckeraustauschstoffe wie Aspartam sind nicht wirklich gesünder als der Zucker selbst, wenngleich sie auch nicht dick machen. Bis heute ist man sich nicht einig, ob der Verzehr von Süßstoffen sogar zu einer übermäßigen Insulinproduktion führt, was wiederum Diabetes begünstigen könnte. Fakt ist jedoch, dass Zusatzstoffe wie Aspartam, welche Light-Produkte grundsätzlich enthalten, aus purer Chemie bestehen. Diese Chemie ist zwar als Lebensmittelzusatz zugelassen, doch welche Folgen dauerhafter Verzehr haben kann, ist bis heute umstritten.

Fett ist nicht gleich fett

Die Abnehmlobbys teilen sich grob in zwei Hälften. Während die eine Seite auf den Verzicht von Kohlenhydraten schwört, setzt die andere auf Low-Fat! In letzter Gruppe befinden sich die Konsumenten zahlreicher Light-Produkte. Ob Margarine oder Fleisch, ob Chips oder Käse, überall gibt es sie, die fettreduzierten Light-Produkte, die für ein schlankes Aussehen und viel Wohlbefinden sorgen sollen. Doch ist Fett wirklich das Hauptproblem unserer Ernährung? Studien haben bereits gezeigt, dass Fett nicht gleich fett macht, es kommt auf die Art des Fetts an. Während rotes Fleisch und gesättigte Fettsäuren eher als schädlich einzuordnen sind, unterstützen gute Fette, wie z.B. Omega 3, die Gesundheit des Körpers sogar. Fisch, Geflügel, magere Fleischsorten nutzen eher als das sie schaden.

Warum Light-Produkte so gern gekauft werden

Ein Blick auf die Inhaltsstoffe der Light-Produkte zeigt bereits, dass hier pure Chemie am Werk ist. Doch warum erfreuen sich jene Produkte so großer Beliebtheit, warum werden sie immer wieder gekauft? Es ist vor allem das Image, was die Light-Produkte so beliebt macht. Die Werbung vermittelt das Bild von Gesundheit, von schlanken Menschen, von Genuss ohne Reue und genau darauf setzen viele Menschen mit Übergewicht. Der Wunsch nach einer schlanken Figur ohne Verzicht ist so groß, dass Light-Produkte willig in Kauf genommen werden, trotz starker Chemiebelastung.

Was ist besser als Light-Produkte?

Schlank leben ohne Verzicht ist auch ohne Light-Produkte möglich, mit der richtigen Ernährung. Bei einer gesunden Ernährung gilt grundsätzlich, dass auf nichts verzichtet werden muss, die Dosis macht bekanntlich das Gift. Auch das Stück Torte zum Kaffee oder das Stück Butter in der Soße ist kein Tabuthema, mit Sport und einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Bewegung und Nahrung lässt sich das Gewicht auch ohne chemische Light-Produkte halten.

 

Foto:  amaviael - 123RF.com

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar hinterlassen



Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Erfahrungen & Bewertungen zu AktiFlex Produkte KG
Wir unterstützen: