Schulterhilfe® Ärzte- und Therapiemeinungen

Fachmeinungen zur Schulterhilfe, Fachärzte und Therapeuten die positive Erfahrungen sammeln konnten und bei Eignung die Schulterhilfe weiterempfehlen.Hier finden Sie einen kleinen Auszug von Empfehlungsschreiben und Statements von Fachärzten und Therapeuten die unsere Schulterhilfe® kennen und bei entsprechender Eignung dem Patienten empfehlen.

Viele dieser Ärzte und Therapeuten finden Sie auch in unserer Schulterhilfe Partner Umkreissuche

Lesen Sie auch unsere Kundenmeinungen

 

Statement von Physiotherapeutin, Frau Katja Gröninger

Schulterhilfe Optima

Sehr geehrte Damen und Herren,

in meiner Praxis leite ich gerne Patienten im Umgang mit der Schulterhilfe an. Sie bietet ein tolles Feedbacksystem, welches fehlerfreies Üben ermöglicht und endlich dem Patienten etwas an die Hand gibt, mit dem er seine „Hausaufgabe“ RICHTIG erfüllen kann. Das richtige Üben stellt, gerade bei Patienten mit längerfristigen Schulterproblemen, eine echte Herausforderung dar. Jetzt nicht mehr.

Auch erlebe ich die Schulterhilfe im Bereich der Aufrichtigung der BWS und Haltungskorrektur, auch für die „Schreibtischtäter“ sehr effektiv. Mein Eindruck und das großartige Feedback der Patienten bestätigen dies und macht natürlich für die Therapie sehr viel Spaß.

Herzliche Grüße, Ihr KG²-Team

(das Originaldokument zum vergrößern bitte anklicken)
Fachmeinung von Katja Gröninger

Weitere Kontaktinformationen zu Physiotherapeutin Frau Katja Gröninger finden Sie hier oder hier.

Statement von Facharzt für Allgemeinmedizin, Herr Matthias Griebner

Sehr geehrter Herr Duttine,

seit einigen Jahren setze ich den Schulter-Balance-Trainer (Schulterhilfe) sehr erfolgreich bei entsprechenden Erkrankungen der Schulter in meiner Praxis ein. Aufmerksam geworden bin ich auf das Behandlungsgerät aufgrund eigener Beschwerden in meiner rechten Schulter, die ich erfolgreich mit dem Gerät behandelt habe und auch immer noch behandele. Mittlerweile hat sich die Schulterhilfe (Schulter-Balance-Trainer) zu einem, in meinem Therapiestrategien bei Schulterpatienten, nicht mehr wegzudenkenden Hilfsmittel entwickelt. Es schont meine Heilmittelbudget auf alle Fälle und verhindert langfristig überflüssige Schulteroperationen durch Wiederherstellung des muskulären Gleichgewichts.

Bei der Häufigkeit von Schulterbeschwerden kann man dem SBT nur eine weitere Verbreitung wünschen. Die Patienten mit Schulterbeschwerden sind sehr hoch motiviert, da sie aufgrund der Scherzstärke, der eingeschränkten Beweglichkeit und des Auftretens nachts (sie können nämlich nachts nicht auf der betroffenen Seite schlafen!) sehr gut zur Mitarbeit motiviert werden können. Sie sind in aller Regel auch bereit Geld in dieses bewährte Hilfsmittel zu investieren, da die Beschwerden sehr stark zum Wiederauftreten neigen.

Meines Erachtens sollten die Krankenkassen überdenken, die Kosten dieses sinnvollen Gerätes zu übernehmen. Es amotisiert sich bei geeigneten Schulterpatienten auf jeden Fall.

Ein weiteres Demonstationsgerät hier in meiner Praxis wäre sehr nützlich.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Griebner

(das Originaldokument zum vergrößern bitte anklicken)
fachmeinung griebner

Weitere Kontaktinformationen zu Facharzt Herrn Matthias Griebner finden Sie hier

Statement von Herrn Dr. med. Achim Bitschnau

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind eine orthopädisch-chirurgische Praxis. Unser Schwerpunkt liegt in dem Gebiet der Gelenkbehandlung. Dieser erfolgt in unserer Praxis operativ wie auch konservativ.

Der SchulterBalanceTrainer (Schulterhilfe) hat uns bisher bei der Behandlung von vielen Patienten mit Schulterproblemen geholfen. Insbesondere zur Vermeidung von operativen Eingriffen bei dem so genannten Impingement-Syndrom war die Schulterhilfe sehr hilfreich. Aufgrund der sehr engen Budget-Grenzen für Krankengymnastik und manuelle Therapie, macht es die Schulterhilfe möglich dem Patienten ein einfach anzuwendendes Gerät zum Training an die Hand zu geben.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Achim Bitschnau

(das Originaldokument zum vergrößern bitte anklicken)
fachmeinung bitschnau

Weitere Kontaktinformationen zu Herrn Dr. Achim Bitschnau Sie hier oder hier

Statement von Facharzt für Allgemeinmedizin, Herr Dr. med. Thomas Brückmann

Schulter-Balance-Trainer AktiFlex

Seit über einem Jahr empfehle ich meinen Schulterpatienten, deren Beschwerden von einer Dysbalance der Rotatorenmanschette verursacht werden, die o.a. Trainingshilfe mit hervorragendem Erfolg. Ich konnte damit sogar einer Patientin die geplante Schulteroperation ersparen.

Das Gerät ist einfach anzuwenden. Der Internetauftritt des Herstellers beantwortet eventuelle Fragen erschöpfend.

In Eigenregie tätige Patienten sind motivierter, ihr Engagement hilft auch meinem Heilmittelbudget.

Dr. Thomas Brückmann

(das Originaldokument zum vergrößern bitte anklicken)
fachmeinung brueckmann

Hinweis: Dr. Brückmann ist nicht mehr in der Gemeinschaftspraxis aktiv. Sein Nachfolger ist Dr. med. Bernhard Baur

Weitere Kontaktinformationen zu Facharzt Herrn Dr. med. Bernhard Baur finden Sie hier

Statement von Facharzt für Allgemeinmedizin, Herr Roland Stock

Empfehlungsschreiben

Aus ärztlicher Sicht kann ich die Anwendung/Training mit dem SBT-Therapie Bügel (Schulterhilfe) aus folgenden Gründen empfehlen:

  1. Bei Schulterbeschwerden wie Impingement-Syndrom, Tendinitis calcarea, Supraspinatussyndrom, PHS, Rotatorenmanschettensydrom, haltungsbedingten muskulären Fehlbelastungen des Schultergelenkes u.a. habe ich auch bei „therapieresistenten“ Patienten hervorragende Verbesserungen der Schmerzsymptomatik und der Beweglichkeit erzielt.
  2.  Hierdurch konnten monatelange Behandlung mit Physiotherapie und manueller Therapie abgekürzt und eingespart werden. Auf aufwändige Operationen, die oft auch nur teilweise langfristige Erfolge erzielen, konnten hierdurch vermieden werden.
  3. Die Behandlung ist einfach und gut verständlich durch die Patienten durchzuführen. Der Patient wird hierdurch zu Eigenaktivität und Selbstverantwortung angeleitet und motiviert. Complianceprobleme sind nahezu ausgeschlossen.
  4. Auch die Anwendung nach Operationen des Schultergelenkes sind erfolgsversprechend.
  5. Erhebliche Kostenreduzierung und Budgeteinsparungen sind die logische Folge. Eine Kostenübernahme seitens der Krankenkassen erscheint äußerst sinnvoll.

Roland Stock

(das Originaldokument zum vergrößern bitte anklicken)
fachmeinung stock

Foto: Fotolia.com - © martialred

 

Letzte Aktualisierung: 12. August 2021

Erfahrungen & Bewertungen zu AktiFlex Produkte KG
Wir unterstützen: