Tag "pollen"

Thomas Duttine

Pollenallergie lindern - Darauf sollten Sie im Frühling achten

Veröffentlicht von Thomas Duttine am Freitag, 08 Mai 2015 in Gesundheit

Jeder fünfte Deutsche leidet unter einer Pollenallergie - der häufigsten Allergie überhaupt. Wenn im Frühling die Pollen fliegen, kämpfen Betroffene meist monatelang mit Schnupfen, Niesreiz und Augenjucken. Ausgelöst wird die Pollenallergie durch Eiweiße in Baum- und Gräserpollen.

Als Ursache für eine Pollenallergie oder Heuschnupfen spielt wie bei den meisten Allergien Veranlagung eine große Rolle. Sind die Eltern betroffen oder treten in der Familie vermehrt Allergien auf, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass auch die Kinder früher oder später allergische Reaktionen entwickeln.

Pollenallergie - wenn der Frühling zur Qual wird

Eine Pollenallergie kann für Betroffene eine große Belastung darstellen, da meist schon kleinste Blütenstaubteile in der Luft allergische Reaktionen hervorrufen. Klassische Auslöser sind die Pollen verschiedener Bäume, die im Frühling blühen. Im Sommer kommen schließlich noch Gräser hinzu, sodass Betroffenen in der Regel von März bis Juli keine Ruhe finden.

Hinzu kommt, dass früh blühende Pflanzen schon vor dem Frühling allergische Reaktionen hervorrufen können. Gerade in milden Wintern leiden Allergiker daher nicht selten schon im Dezember unter den Symptomen. Grundsätzlich ist eine Pollenallergie immer an die Pollenflugzeiten gebunden.

Weiterlesen

Erfahrungen & Bewertungen zu AktiFlex Produkte KG
Wir unterstützen: