Tag "frühling"

Nicko Duttine

Heuschnupfen - Woher kommt er und wie kann man ihn behandeln?

Veröffentlicht von Nicko Duttine am Donnerstag, 18 April 2019 in Gesundheit

Heuschnupfen - Pollenallergie - Was kann man dagegen tun.

Heuschnupfen ist für Millionen Menschen eine jedes Jahr wiederkehrende Qual, da sich diese Form der Pollenallergie meist als saisonal allergischer Schnupfen bemerkbar macht. Mit dem Pollenflug beginnen die Beschwerden: Die Nase läuft und häufig sind auch die Augen betroffen oder es kommt zu weiteren Beschwerden wie Kopfschmerzen. Jeder fünfte Mensch leidet in Deutschland darunter. Besonders gravierend ist es, wenn aus dem Heuschnupfen ein allergisches Asthma wird. Im folgenden Ratgeber lesen Sie alles Wissenswerte zu den Ursachen, Symptomen sowie den Möglichkeiten der Behandlung und Vorbeugung.

Was sind die Ursachen für Heuschnupfen?

In den letzten Jahren ist die Zahl der Pollenallergiker zunehmend gestiegen. Die Gründe sind nicht eindeutig klar. Einig sind sich Experten jedoch darüber, dass genetische Faktoren und Umwelteinflüsse bei der Entstehung mitwirken. Baum-, Gräser-, Kräuter- und Getreidepollen können den Heuschnupfen auslösen.

Weiterlesen
Nicko Duttine

Die besten Sportarten fürs Frühjahr

Veröffentlicht von Nicko Duttine am Mittwoch, 25 Mai 2016 in Gesundheit

Das Frühjahr ist die beste Zeit um Sport zu machen. Doch welche Sportarten eignen sich eigentlich, um wirklich fit zu werden? Nicht jeder ist der Typ für Wettkampfsport, daher gibt es einige leichtere Sportarten, mit denen auch Sie fit für den Sommer werden.

Radsport für die ganze Familie

Eine ideale Sportart im Frühjahr ist der Radsport. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, ein Fahrrad ist der ideale Begleiter im Alltag. Ob im Park oder im Wald, ob mit Freunden oder alleine, das Radfahren trainiert jeden Muskel und eignet sich daher perfekt fürs Frühjahr. Wenn die Temperatur noch nicht zu warm sind und das Wetter langsam besser wird, ist das Bike bestens geeignet um endlich wieder mehr Zeit draußen zu verbringen. Wenn die Temperaturen es erlauben eignet sich sogar ein kurzärmeliges T-Shirt, so dass der Vitamin D Speicher aufgefüllt werden kann. Das bringt neue Energie fürs Frühjahr und boostet den Vitaminhaushalt enorm.

Ausdauersportarten halten fit

Generell sind Ausdauersportarten optimal geeignet um den Körper auf Trab zu bringen. Die Kondition zu erhöhen hat langfristig positive Effekte auf den Körper. Der Blutdruck wird gesenkt, die Blutfettwerte sinken und die allgemeine Leistungsfähigkeit wird verbessert. Ein gut trainierter, ausdauerstarker Körper baut zudem ein besseres Immunsystem auf und kann so Krankheiten vorbeugen.

Weiterlesen
Thomas Duttine

Frühjahrsmüdigkeit - aktiv gegen das Tief vorgehen

Veröffentlicht von Thomas Duttine am Montag, 09 Mai 2016 in Gesundheit

Wenn die Tage länger werden und das Wetter besser, schleicht sich bei vielen Menschen die Frühjahrsmüdigkeit ganz unbemerkt ein. Obwohl eigentlich genug Muse da wäre, das Leben draußen wieder richtig zu genießen, wird es aufgrund der körperlichen Beschwerden schwierig. Müdigkeit macht sich breit, sie überfällt Betroffene am Tag und in der Nacht. Doch was kann man tun, wenn die Frühjahrsmüdigkeit so überwältigend wird, dass der Alltag schwer zu erledigen ist.

Sport hilft gegen Durchhänger

Auch wenn es oftmals schwerfällt sich aufzuraffen, ist Sport eine der effektivsten Methoden, um gegen die Frühjahrsmüdigkeit vorzugehen. Durch die regelmäßige Bewegung wird die Immunabwehr animiert, zudem wird Adrenalin ausgeschüttet, was wiederum zu erhöhter Aktionsbereitschaft des Körpers führt.

Ernährung hilft dem ganzen Körper

Auch eine gesunde Ernährung hilft maßgeblich gegen Frühjahrsmüdigkeit, denn durch das fette Essen in den Wintermonaten wird der Körper geschwächt. Im Frühjahr hingegen hat das Obst Saison, es gibt viele Produkte, auf die den ganzen Winter verzichtet werden musste, die jetzt wieder günstig zu kaufen sind. Mit steigender Temperatur nimmt der Appetit ab und die Lust auf gesunde Kost steigt.

Weiterlesen
Nicko Duttine

Allergien - Ohne Schrecken durchs Frühjahr

Veröffentlicht von Nicko Duttine am Freitag, 01 April 2016 in Gesundheit

Das Frühjahr ist das Zeitalter der Allergien. Betroffene leiden unter einer verstopften Nase, Hautausschlag und im schlimmsten Fall gibt es stärkere Symptome wie Luftnot.

Allergie aus dem Auto halten

Im Auto gibt es häufig das Problem mit Allergien, schon wenn das Auto geparkt ist und Pollen reinfliegen, gibt es während der Fahrt Probleme. Hier gilt das eiserne Gesetz, dass die Fenster und Schiebedächer geschlossen bleiben müssen. Erst wenn die anstrengende Zeit vorbei ist, kann das Fenster wieder geöffnet werden. Um das Auto dennoch frisch zu halten, eignet sich eine Klimaanlage mit Innenraumfilter, der die Allergie unter Kontrolle halten kann. Die großen Pollen werden rausgefiltert und der Feinstaub kann mit herkömmlichen Allergie Maßnahmen bekämpft werden.

Immer ein Notfallset am Start

Draußen bleibt es leider nicht aus, dass Pollen einmal Kontakt zu den Betroffenen aufnehmen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, nur mit Notfallset vor die Tür zu gehen. Dieses sollte ein abschwellendes Nasenspray beinhalten und Taschentücher, diese sind am wichtigsten gegen Niesattacken. Gleicherzeit ist es ebenso erforderlich abschwellende Augentropfen im Gepäck zu haben, denn je nach Pollenart können auch die Augen in Mitleidenschaft gezogen werden.

Den Kalender in Augenschein nehmen

Wann eine Allergie zu Tage tritt ist abhängig von den Pollenflugzeiten.

Weiterlesen
Thomas Duttine

Pollenallergie lindern - Darauf sollten Sie im Frühling achten

Veröffentlicht von Thomas Duttine am Freitag, 08 Mai 2015 in Gesundheit

Jeder fünfte Deutsche leidet unter einer Pollenallergie - der häufigsten Allergie überhaupt. Wenn im Frühling die Pollen fliegen, kämpfen Betroffene meist monatelang mit Schnupfen, Niesreiz und Augenjucken. Ausgelöst wird die Pollenallergie durch Eiweiße in Baum- und Gräserpollen.

Als Ursache für eine Pollenallergie oder Heuschnupfen spielt wie bei den meisten Allergien Veranlagung eine große Rolle. Sind die Eltern betroffen oder treten in der Familie vermehrt Allergien auf, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass auch die Kinder früher oder später allergische Reaktionen entwickeln.

Pollenallergie - wenn der Frühling zur Qual wird

Eine Pollenallergie kann für Betroffene eine große Belastung darstellen, da meist schon kleinste Blütenstaubteile in der Luft allergische Reaktionen hervorrufen. Klassische Auslöser sind die Pollen verschiedener Bäume, die im Frühling blühen. Im Sommer kommen schließlich noch Gräser hinzu, sodass Betroffenen in der Regel von März bis Juli keine Ruhe finden.

Hinzu kommt, dass früh blühende Pflanzen schon vor dem Frühling allergische Reaktionen hervorrufen können. Gerade in milden Wintern leiden Allergiker daher nicht selten schon im Dezember unter den Symptomen. Grundsätzlich ist eine Pollenallergie immer an die Pollenflugzeiten gebunden.

Weiterlesen

Erfahrungen & Bewertungen zu AktiFlex Produkte KG
Wir unterstützen: