Tag "Uni-Bonn"

Thomas Duttine

Uni-Bonn: Zuviel Fast Food hat schlimme Folgen für Ihre Gesundheit

Veröffentlicht von Thomas Duttine am Mittwoch, 07 Februar 2018 in Gesundheit

Fast Food, was als "schnelles Essen" übersetzt wird, da es im Handumdrehen zubereitet ist, ist bei vielen längst ein fester Bestandteil des Speiseplans. Das Angebot umfasst nicht nur Pommes, Burger, Hot Dogs, Döner und Currywürste, sondern auch Frikadellen, Pizzen und Fertigsalate. Sehr kritisch anzusehen sind meist die Inhaltsstoffe wie zu viel Fett, Zucker und Salz und gleichzeitig zu wenig Ballaststoffe, Vitamine, Nährstoffe und Spurenelemente. Wissenschaftler der Universität haben herausgefunden, dass Fastfood das Immunsystem langfristig gesehen aggressiver macht und daher die Lebensdauer verkürzt.

Fast Food unbedingt meiden

Die Uni Bonn hat in ihrer Studie, die im Fachmagazin "cell" erschienen ist, ermittelt, dass zu viel Fastfood schlimme Folgen für das Immunsystem und die Gesundheit hat. Als Fast Food werden Lebensmittel bezeichnet, die innerhalb kurzer Zeit zubereitet sind und meist auch schnell verzehrt werden können. Dies entspricht dem heutigen Zeitgeist, denn der Alltag wird immer stressiger und hektischer. Daher kommt vielen Menschen Fastfood natürlich entgegen. Doch Sie sollten darauf unbedingt verzichten. Die Wissenschaftler der Uni Bonn haben herausgefunden, dass das Immunsystem auf Fastfood wie auf eine schwerwiegende bakterielle Infektion reagiert. Dies kann langfristig gesehen mit gefährlichen Folgen einhergehen. Der regelmäßige Verzehr ist sehr ungesund.

Weiterlesen

Erfahrungen & Bewertungen zu AktiFlex Produkte KG
Wir unterstützen: