Tag "Schulter-OP"

Thomas Duttine

Wissenswertes zur Mumford Operation an der Schulter

Veröffentlicht von Thomas Duttine am Dienstag, 12 Januar 2021 in Schultererkrankungen

Infos zur Mumford OP - Die Schulterhilfe als Unterstützung nach der OP oder davor zur möglichen Vermeidung.

Das Schultergelenk ist täglich den vielfältigsten Belastungen ausgesetzt, gleichzeitig ist es aber auch das anfälligste Gelenk des Menschen. Damit es stabil und leistungsfähig bleibt, sollte es gepflegt werden, beispielsweise mit der Schulterhilfe. Manchmal entstehen jedoch Schäden, die einen operativen Eingriff an der Schulter unumgänglich machen. Dazu gehört u.a. die Mumford Operation.

Was ist eine Mumford Operation?

Das chirurgische Mumford-Verfahren, welches auch distale Clavicalresektion genannt wird, zielt darauf ab, durch die Entfernung eines kleinen Teils des Schlüsselbeins Schulterschmerzen zu lindern und die Bewegungsfähigkeit wiederherzustellen. Hierbei wird der notwendige Raum für Schulterbewegungen geschaffen, wodurch die Knochen nicht mehr aneinander reiben. Daher heißt diese Operation umgangssprachlich auch distale Schlüsselbeinentfernung. Sie eignet sich bei verschiedenen Erkrankungen wie:

  • schmerzende Entzündungen der Schulter
  • Schwellungen
  • Arthrose im Akromioklavikulargelenk (AC-Gelenk)

Die Mumford Operation kann hilfreich sein, wenn alternative Behandlungen wie Physiotherapie und Injektionen mit Kortison nicht erfolgreich sind.

Wie wird die Mumford Operation durchgeführt?

Die Mumford OP. Mumford war als einer der ersten Chirurgen in den 1940-er Jahren der diese OP Technik durchgeführt hat.

Mumford hat diese Technik als erster Chirurg in den 1940-er Jahren beschrieben. Daraus resultiert der Name der Operation, bei der etwa ein Zentimeter des Schlüsselbeins entfernt wird.

Weiterlesen
Nicko Duttine

Studie bestätigt: Viele Schulteroperationen sind häufig überflüssig

Veröffentlicht von Nicko Duttine am Freitag, 22 Dezember 2017 in Schultererkrankungen

Viele Menschen mit Schulterschmerzen landen auf dem Operationstisch. Doch die Schulteroperation ist oftmals überflüssig, wie eine aktuelle Studie, die im Fachmagazin "The Lancet" publiziert wurde, verdeutlicht. Konservative Behandlungen wie Physiotherapie oder Übungen, die zu Hause mit der Schulterhilfe durchgeführt werden, könnten den Betroffenen oftmals viel mehr helfen. Entscheiden Sie sich daher zunächst einmal für konservative Behandlungsmöglichkeiten, statt direkt einer Schulter-OP zuzustimmen. Erst wenn sie ohne Erfolg bleiben, sollte ein operativer Eingriff in Frage kommen.

Durch Kosten zu unnötiger Schulteroperation verführt

Viele Patienten mit Schulterschmerzen kommen trotz häufiger Kritik auf den OP-Tisch. Wenn zum Beispiel der Raum zwischen Schultergelenk und Knochenfortsatz zu eng ist, wird häufig ein minimalinvasiver Eingriff vorgenommen. Bei dieser Schulterblatt-Erweiterung soll Raum geschaffen und der Druck auf die Sehnen genommen werden, um die Schulterschmerzen zu lindern. Doch laut der Studie im Fachmagazin "Lancet" könnte auf viele Eingriffe verzichtet werden, denn zwischen Operation oder Placebo-Eingriff konnten statistisch keine Unterschiede festgestellt werden. Doch das Gesundheitssystem verführt die Mediziner dazu, häufiger eine Schulteroperation vorzunehmen, um vorhandene OP-Kapazitäten zu füllen.

Weiterlesen
Nicko Duttine

Schulter Gesund ohne OP - ab 2017 mit der neuen Schulterhilfe® Optima

Veröffentlicht von Nicko Duttine am Montag, 09 Januar 2017 in Unternehmen

Bereits seit dem Jahr 2000 bewahrt die "SchulterHilfe" von AktiFlex, der Schulter-Gesund-Manufaktur aus Heusenstamm, unzählige von Schulterschmerzen Betroffene vor einer Schulter OP. Meist handelt es sich dabei um eine Schulteroperation, die wegen eines Impingement Syndroms aufgrund lediglich einer muskulären Dysfunktion der Rotatorenmanschette der Schulter vorgenommen wird.

Diese muskuläre Dysfunktion lässt sich aber auch mit Hilfe der "SchulterHilfe" und einer damit regelmäßig ausgeführten Übung beseitigen.

Nun, pünktlich zum Jahreswechsel präsentiert AktiFlex stolz, die neue und optimierte, kurz vor der Patenterteilung stehende, "SchulterHilfe" mit dem passenden Zusatz "OPTIMA".

Wie schon beim Vorgängerprodukt müssen Betroffene meist nicht zum Therapeuten, um das nötige Training zu absolvieren. Jeder kann die Schulterhilfe käuflich direkt ab Fabrik AktiFlex erwerben. Und dies zum durchschnittlichen Preis einer einzelnen Stoßwellen-Behandlung.

Gleiche Effizienz und flexiblere Handhabung

Die neue "Schulterhilfe® Optima" bietet dem Nutzer, bei gleich guter Trainingseffizienz wie das Vorgänger-Produkt, eine deutlich flexiblere Handhabung.

Weiterlesen
Nicko Duttine

Die Katastrophe für Rollstuhlfahrer - Schulterschmerzen

Veröffentlicht von Nicko Duttine am Donnerstag, 11 September 2014 in Gesundheit

Rollstuhlfahrer haben ein erhöhtes Risiko für Schulterschmerzen. Je nachdem wie hoch die Schädigung ist, so unterschiedlich zeigen sich die Schulterschmerzen. Studien zufolge haben zwei Drittel der Rollstuhlfahrer Schulterschmerzen, wobei Frauen vermehrt davon betroffen sind. Der Schulterhilfe-Bügel kann eine Operation verhindern Es tritt öfter eine Abnutzung der Schultergelenke auf, die ein Risiko für Schmerzen in der Schulter beherbergt. Auch das Alter spielt eine Rolle, so treten bei Personen, die schon mehrere Jahre im Rollstuhl sitzen, vermehrt Schmerzen in der Schulter auf. Als Prävention empfiehlt es sich, die Schultern gut zu trainieren. Ein Training mit dem Schulterhilfe-Bügel ist sehr wertvoll für Rollstuhlfahrer/innen. Das Training mit dem Schulterhilfe-Bügel hilft muskuläre Dysbalancen auszugleichen, die aufgrund der einseitige Belastung durch das Fahren mit einem Rollstuhl entstehen, denn ein Rollstuhlfahrer ist besonders von Schulterschmerzen betroffen. Die restliche Mobilität ist durch Schulterschmerzen stark gefährdet. Ein Albtraum für Rollstuhlfahrer/innen, an der Schulter operiert zu werden. Da besonders Schulteroperationen nicht immer den gewünschten Erfolg bringen, kann dies für einen Rollstuhlfahrer eine Katastrophe bedeuten. Der Schulterhilfe-Bügel kann eine solche Schulter-OP verhindern. Weiterlesen

Erfahrungen & Bewertungen zu AktiFlex Produkte KG
Wir unterstützen: