Tag "Knochen"

Thomas Duttine

Rheuma - Immer mehr Betroffene leiden unter der Volkskrankheit die nicht nur Gelenke und Knochen befällt

Veröffentlicht von Thomas Duttine am Dienstag, 14 Oktober 2014 in Gesundheit

Rheuma kann man schon als Volkskrankheit bezeichnen. In Deutschland sind mehrere Millionen davon betroffen. Rheuma zeigt einen breiten Sammelbegriff. Darunter fallen Arthrose, Gicht, Fibromyalgie und die rheumatische Arthritis. Rheumatische Erkrankungen finden sich nicht nur an harten Strukturen wie Gelenken und Knochen, sondern auch an weichem Gewebe wie Bändern, Muskeln und Sehnen. Rheuma beschränkt sich nicht nur auf den Bewegungsapparat. Es können fast alle Organe davon betroffen werden. So gibt es beispielsweise eine rheumatische Augenentzündung, die Rippenfellentzündung, eine Herzmuskelentzündung. Darüber hinaus gibt es rheumatische Entzündungen der Nieren, der Gefäße und der Nerven. Alle Krankheitsbilder zeigen sich mit Schmerzen und Entzündungen.

Rheuma - Vielseitige Symptomatik

Unter allen Krankheitsformen ist die rheumatoide Arthritis, die man auch chronische Polyarthritis nennt, die am meisten festgestellte chronische Gelenkentzündung. Diese Form von Rheuma zeigt sich an Entzündungen der Innenhaut von Gelenken, Schleimbeuteln und Sehnenscheiden, die Krankheit ist nicht heilbar. Wird sie im frühen Stadium erkannt, kann man eine Entzündung stoppen oder verlangsamen. Weitere typische Symptome der rheumatoiden Arthritis sind unter anderem die steifen Gelenke die schmerzhaft sind, überwiegend an Füßen und Fingern.

Weiterlesen
Thomas Duttine

Osteoporose - Wenn die Knochen wollen, aber nicht mehr können!

Veröffentlicht von Thomas Duttine am Samstag, 27 September 2014 in Gesundheit

Osteoporose ist eine Skeletterkrankung, die mit einer Verringerung der Knochenmasse einhergeht, daraus resultiert eine Abnahme der Knochenfestigkeit. Im Laufe dieses Prozesses können Knochenbrüche (Frakturen) im Bereich der Wirbelsäule und an den Gliedmaßen auftreten.

Die Osteoporose und ihr Entstehen

Das Knochengewebe ist einem stetigen Ab- und Aufbau unterlegen, die Umbauvorgänge sollten sich im Gleichgewicht halten: Altes Knochengewebe vermindert sich und wird durch neues ersetzt. Besteht nun eine Osteoporose ist dieses Gleichgewicht nicht mehr relevant, die Knochensubstanz wird überwiegend nur noch abgebaut. Die Knochenfestigkeit und die Knochendichte nehmen ab. Die für die Stabilität notwendigen Knochenbälkchen die sogenannten Trabekel, dünnen sich aus. Diese Veränderungen wirken sich auf die Festigkeit der Knochen aus, sie werden porös und brechen leichter. Die Abnahme der Knochenmasse beginnt ab dem 35. bis 40. Lebensjahr. Man kann die Osteoporose als eine Erkrankung ansehen, die im späteren Lebensabschnitt auftritt. Bei Frauen überwiegt die Erkrankung. Von 740.000 Menschen die an Osteoporose leiden, sind es immerhin 617.000 Frauen die betroffen sind. Bei vielen Frauen beginnt eine primäre Osteoporose nach den Wechseljahren. Die primäre Osteoporose ist nicht durch eine andere Erkrankung wie Darm- oder Drüsenerkrankungen, Nieren- oder Lebererkrankungen entstanden.

Weiterlesen

Erfahrungen & Bewertungen zu AktiFlex Produkte KG
Wir unterstützen: