News

Thomas Duttine

▷ Schmerzmittel sind nicht genug: Effektive Übungen gegen Schulterschmerzen

Veröffentlicht von Thomas Duttine am Donnerstag, 09 Juli 2015 in Schultererkrankungen

Schmerzmittel sind nicht genug: Effektive Übungen gegen Schulterschmerzen Schulterschmerzen betreffen nicht nur ältere Menschen. Auch viele junge Leute entwickeln aufgrund unterschiedlicher Ursachen eine Kalkschulter oder ein Impingement-Syndrom. Damit sich die Probleme rechtzeitig in den Griff bekommen lassen und eine Operation vermieden wird, ist neben einer guten Schmerztherapie vor allem ein geeignetes Trainingsprogramm außerordentlich wirkungsvoll. Wie kommt es zu Schulterschmerzen? Eine Tendinosis calcarea, wie die Kalkschulter von Medizinern genannt wird, entsteht durch Kalkablagerungen auf der Schultersehne. In vielen Fällen ist dabei die sogenannte Rotatorenmanschette betroffen. Infolge der Kalkablagerungen kommt es zunächst zu einer sich verstärkenden Schwellung mit zunehmenden Schulterschmerzen. Zugleich wird der Raum im Schultergelenk aufgrund der Ablagerung mehr und mehr verengt, was zu einer deutlich nachlassenden Beweglichkeit führt. Ähnlich verhält es sich beim Impingement-Syndrom, von dem vor allem Handballspieler, Schwimmer, Bodybuilder sowie Menschen betroffen sind, die eine berufliche Tätigkeit mit häufigen Über-Kopf-Arbeiten ausüben. Infolge der Reizung von Sehnen und Schleimbeuteln entsteht eine Verengung; der Schultergelenkkopf schlägt gegen das Schulterdach. Die Folge auch hier: Schulterschmerzen. Weiterlesen
Nicko Duttine

Selbstheilung durch Naturheilkunde, Schulterhilfe und Coolshirt

Veröffentlicht von Nicko Duttine am Freitag, 16 Januar 2015 in Gesundheit

Schulterschmerzen natürlich behandeln

Schmerzen in der Schulter können verschiedene Ursachen haben. Die bisherige konventionelle Behandlung setzt auf Medikamente; häufig wird die Operation als einzige Option genannt, um die Beschwerden zu lindern. In der Naturheilkunde kommen dagegen andere Verfahren zum Einsatz. Cremes und Salben mit pflanzlichen Bestandteilen können ebenso wirkungsvoll sein wie homöopathische Medikamente. Ein erfahrener Akupunkteur kann ebenfalls für Linderung der Beschwerden sorgen. Aber auch Sie selbst können viel für Ihre Gesundheit tun. Unsere Schulterhilfe ermöglicht zum Beispiel ein schonendes, aber gezieltes Training. Damit können die Bewegungsabläufe in der Schulter auf eine sanfte Art verbessert werden. Der Erfolg zeigt sich in einer dauerhaften Stärkung der Muskulatur und in einer erheblichen Reduzierung der Schulterschmerzen. Ein weiteres Plus zur Behandlung von Entzündungen und Schulterschmerzen ist der Einsatz eines Coolshirts. Punktgenau werden damit exakt die schmerzenden Stellen gekühlt. Darüber hinaus sorgt die Wechselwirkung zwischen Warm und Kalt für den Abtransport von Schlacken, die bei jedem Heilungsprozess entstehen.

Woher kommen Schulterschmerzen?

Die Ursachen für Schmerzen im Schulterbereich sind vielfältig. Möglich ist zum Beispiel eine angeborene Engstellung.

Weiterlesen
Thomas Duttine

Der Last Minute Geschenk Tipp vom Schulterhilfe Weihnachtsmann - Unser Coolshirt

Veröffentlicht von Thomas Duttine am Mittwoch, 17 Dezember 2014 in Produkte

„Last Minute Geschenk vom Weihnachtsmann persönlich empfohlen“ in genau 7 Tagen ist Weihnachten und was wir heute erfahren haben, der Weihnachtsmann war vor seinem jetzigen Job "Weihnachtsmann" Vertreter für Gesundheitsprodukte. Also ließ er sich nicht zwei mal bitten und gab eine kleines Interview samt Empfehlung für alle die Probleme mit Ihrer entzündeten Schulter, Bursitis  oder Bizepssehnenentzündung haben. Schauen Sie gerne mal in unser aktuelles Video rein: Wir wünschen Ihnen weiterhin eine besinnliche Adventszeit und Frohe Weihnachten. Thomas Duttine und das gesamte Schulterhilfe-Team.   Foto: ©Jeanette Dietl - Fotolia.com Weiterlesen
Thomas Duttine

Die Stoßwellentherapie der Schulter

Veröffentlicht von Thomas Duttine am Freitag, 08 August 2014 in Gesundheit

Wer sich mit einer Kalkschulter herumplagt, weiß wie höllisch die Schmerzen bei jeder Bewegung sind. Helfen soll eine Stoßwellentherapie. Doch deren Wirkweise ist nicht eindeutig belegt, das haben Prüfer von IGel-Monitor festgestellt. Dabei bestehen durchaus positive Studienergebnisse.

Die Aussichten der Stoßwellentherapie auf die Schulter

Die sogenannte extrakorpolare Stoßwellentherapie (ESWT) sendet kurze und kräftige Schalldruckwellen aus. Durch diese Therapie sollen Schmerzen bei kalkhaltigen Verhärtungen im Muskel-Sehnenapparat der Schulter gelindert werden. Um einen nachhaltigen Erfolg zu erzielen, gilt es die richtige Stoßwellentherapie einzusetzen. Bei der Kalkschulter empfiehlt sich die fokussierte extrakorpolare Stoßwellentherapie, die von Betroffenen teils gut vertragen werden, andere wiederum verspüren trotz mehrerer Anwendungen keine Besserung. Dabei hängt der Erfolg der Behandlung sehr von der korrekten Anwendung des Arztes ab, wenn beispielsweise das Kalkdepot nicht richtig anvisiert wird. Empfohlen werden zwei bis drei Behandlungen in einem Zeitraum von einer bis zwei Wochen. Dabei ist die Wirkung nicht wie allgemein angenommen, die Zerstörung bzw. die Auflösung (Pulverisierung) der Kalkdepots, sondern die Förderung der Durchblutung mit Neubildung von Blutgefäßen.

Weiterlesen

Erfahrungen & Bewertungen zu AktiFlex Produkte KG
Wir unterstützen: