Tag "Handgelenk"

Nicko Duttine

Das Karpaltunnelsyndrom - Symptome, Diagnose und Tipps!

Veröffentlicht von Nicko Duttine am Donnerstag, 23 Oktober 2014 in Gesundheit

Das Karpaltunnelsyndrom: Symptome, Diagnose und Tipps

Das Karpaltunnelsyndrom ist eine Erkrankung der Hände und ist das am vielfachsten vorkommende Kompressionssyndrom eines Nervs. Einfach gesagt wird ein Nerv im Bereich der Handwurzel eingedrückt und beschädigt, dies ist der so genannte Nervus medianus. Noch einfacher gesagt: Es handelt sich beim Karpaltunnelsyndrom um eine schmerzhafte Entzündung am Handgelenk. Bei Frauen kommt das Karpaltunnelsyndrom in etwa drei Mal häufiger vor als bei Männern. Typische Symptome des Karpaltunnelsyndroms sind ein häufiges Einschlafen der Hände, Schmerzen als Erstsymptom sowie Missempfindungen, die von der Hand in den gesamten Arm ausstrahlen und zumeist nachts gegeben sind.

Typische Symptome beim Karpaltunnelsyndrom

Neben Schmerzen als Erstsymptom, Missempfindungen und dem Einschlafen der Hände, welche zumeist nachts auftreten, kommt es im Verlauf der Erkrankung zunehmend zu Beschwerden auch tagsüber. Wenn die Krankheit fortgeschritten ist, kommt es gar zu Muskelschwund insbesondere im Bereich des Daumenballens und einer Schwäche beim Greifen. Die Kraft in den Händen lässt also spürbar nach. Zudem tritt oft eine Minderung des Tastgefühls ein. Wird das Karpaltunnelsyndrom nicht behandelt, kann es zu bleibenden Lähmungen kommen.

Weiterlesen

Erfahrungen & Bewertungen zu AktiFlex Produkte KG
Wir unterstützen: