Tag "Arthrose"

Thomas Duttine

Richtige Ernährung bei Arthrose in der Schulter

Veröffentlicht von Thomas Duttine am Freitag, 21 August 2015 in Schultererkrankungen

Schulterschmerzen sind für sich genommen eine Belastung. Spricht der Arzt bei seiner Beurteilung von einer Omarthrose (Arthrose des Schultergelenkes), ist diese Diagnose besonders niederschmetternd. Es ist landläufig bekannt, dass der Gelenkverschleiß nicht heilbar ist. Die Folge ist ein meistens jahrelang dauerndes Martyrium aus Arztbesuchen, Therapien und Schmerzen. Nicht selten gilt dies sogar für den Rest des Lebens. Können Sie wirklich nichts tun? Müssen Sie den Worten vieler Mediziner glauben, die Ihnen ein Leben mit der Arthrose und den damit verbundenen Leiden prognostizieren?


Vieles deutet darauf hin, dass dem Gelenkverschleiß ernährungsbedingte Ursachen zugrunde liegen. Bestimmte Nahrungsmittel begünstigen die Erkrankung. Für Sie ist das eine gute Nachricht. Mit einer Ernährungsumstellung können Sie die Arthrose aufhalten bzw. lindern.

Arthrose lindern durch gesunde Ernährung

Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, ob der Gelenkverschleiß nicht vollständig geheilt werden kann. Bewiesen bzw. wissenschaftlich belegt ist es nicht. Sie können mit Ihrer Ernährung einen entscheidenden Schritt in diese Richtung gehen und die Schmerzen eindämmen sowie die Ausweitung der Arthrose verhindern. Experten empfehlen den Verzehr einer ganzen Reihe gesunder Lebensmittel.
Viele Obstsorten (insbesondere Beeren), Gemüse (Kartoffeln, Naturreis, u.a.

Weiterlesen
Thomas Duttine

Gelenkschmerzen im Winter

Veröffentlicht von Thomas Duttine am Freitag, 06 Februar 2015 in Gesundheit

Der Winter ist da und mit ihm die Gelenkbeschwerden. Schon beim Aufstehen ist alles wie eingerostet, die Knie schmerzen, die Finger fühlen sich steif an und auch das Hüftgelenk benötigt einige Zeit um sich warmzulaufen. Das sind Zeichen für eine abnutzungsbedingte Gelenkserkrankung - die Arthrose.

Gelenkschmerzen und die typischen Symptome

Befallen werden die großen und die kleinen Gelenke. Es tritt der typische Anlaufschmerz auf, der sich dann nach einiger Zeit wieder bessert. Allerdings tritt er bei stärkerer Belastung, wie beispielsweise Gartenarbeit oder auch bei Kälte, wieder verstärkt auf. Knorpel sind die Ursachen für die Gelenkschmerzen. Denn dieser ermöglicht unseren Gelenken die schmerzfreie und reibungslose Bewegung. Bei bestehender Arthrose reduziert sich die Knorpelmasse im Gelenk, bis schlussendlich der Knochen auf Knochen reibt und die Gelenkschmerzen bringt. Ganz besonders sind die Kniegelenke, das Hüftgelenk und die Hände befallen. Aber auch die Schulter und die Finger können davon befallen sein. Man spricht von einem genetischen Hintergrund bei der Erkrankung, die mit zunehmendem Alter schlimmer wird. Durch Verletzungen und Fehlstellungen, die nicht genug ausgeheilt sind, sowie durch Überbelastung und Bewegungsmangel, kann das Gelenk im Laufe der Jahre Schaden nehmen.

Die Anzeichen einer Arthrose

Anzeichen einer Arthrose zeigen sich zum ersten Mal bei Frauen ab etwa dem 40.

Weiterlesen

Erfahrungen & Bewertungen zu AktiFlex Produkte KG
Wir unterstützen: