Telefon +49 6104 - 953 1234   Kontakt

Sport Schulter

Vorteile für Sportler durch die Schulterhilfe® (SBT)

(zum Vergrößern bitte anklicken)
Kraftdreikämpfer Raphael Birner vom AC Amberg e.v. beim Training mit der SchulterhilfeBirner vom AC Amberg e.v. beim Training mit der Schulterhilfe
(Der Kraftdreikämpfer Raphael Birner AC Amberg e.v. weiß um die Vorteile der Schulterhilfe und trainiert regelmäßig.

Die Schulter ist das mit Abstand höchstbelastete Gelenk des Menschen, leider aber auch eines der anfälligsten! Zum Großteil verantwortlich für diese Anfälligkeit war bislang noch eine große muskuläre Schwachstelle im hinteren Teil der Schulter.

Bei den meisten, weniger sportlich aktiven Menschen führt diese Schwäche, wenn überhaupt, meist ab dem 40. Lebensjahr zu Schulterproblemen. Bei Sportlern jedoch, teils schon im Alter von 14 Jahren oder sogar weniger, deren Schulter oft heftigsten Stoß- und Druckbelastungen ausgesetzt sind, führt diese muskuläre Schwäche zu einem unzureichenden Halt des Oberarmknochens, so dass dieser immer und immer wieder oben am Schulterdach „anschlägt“. Mit jedem einzelnen Schlag den der Golfer oder der Tennisspieler macht, mit jedem Wurf den der Handballer, oder Volleyballer macht und mit jedem Ball, den er fängt! Die Liste der Sportler deren Schulter solche Belastungen ausgesetzt ist, ist groß!  

Chronische Schleimbeutelentzündungen (Bursitis), Sehnenreitzungen und Schäden, sind bei Handballern, Volleyballern, Tennisspielern, Golfern und vielen anderen Sportler daher an der Tagesordnung.

Was bewirkt ein regelmäßiges Training mit der Schulterhilfe® (SBT)?

  • Sie sorgt für eine rasche, selektive Kräftigung der hinteren, vernachlässigten Muskeln der Schulter.
  • Dies führt dazu, dass der Oberarmknochen „auf Abstand“ zu Schulterdach, Schleimbeutel und Sehnen gehalten wird.
  • Die Gefahr von Gelenkluxationen im hinteren Schulterbereich wird reduziert
  • Die Verletzungsgefahr für das Schultergelenk wird erheblich verringert
  • Die Schulter wird leistungsfähiger, sowohl im Kraft, als auch im Ausdauerbereich


Fazit: Der Sportler wird nicht nur gesünder und weniger anfällig gegen Verletzungen, er wird auch noch leistungsfähiger!


   Bitte beachten Sie zu unseren Texten / Beiträgen unseren Disclaimer