Telefon +49 6104 - 953 1234   Kontakt

Schulterhilfe.de News-Blog

Aktuelle News über Gesundheit, Schulter-gesundheit, Sport und Unternehmens-News

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Sonnenschein - aktiv gegen den Sonnenbrand

Veröffentlicht von am in Gesundheit
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 398
  • 0 Kommentare
  • Drucken
Sonnenschein - aktiv gegen den Sonnenbrand

Wenn die Sonne scheint, zieht es die meisten Menschen aus den Wohnungen, um ein paar wärmende Strahlen abzubekommen. Doch gerade bei hellhäutigen Menschen lässt der Sonnenbrand nicht lange auf sich warten. Ob im Schwimmbad oder beim Sonnenbad auf der Wiese, es empfiehlt sich aktiv gegen den Sonnenbrand vorzugehen, denn die Hautkrebswahrscheinlichkeit steigt durch jeden Brand.

Vorsicht Mittagssonne - hier droht Sonnenbrandgefahr

Am stärksten scheint die Sonne in den Mittagsstunden, hier ist die Gefahr einen Sonnenbrand zu erleiden am höchsten. Es empfiehlt sich daher zwischen 12 und 14 Uhr aktiv den Schatten aufzusuchen und nicht in der Sonne auszuharren. Wenn es sich nicht vermeiden lässt, beispielsweise bei Arbeitern, die der Sonne trotzen müssen, sind langärmlige, leichte Kleidungsstücke zu empfehlen. Wenn die Sonne im Zenit steht brennt sie deutlich stärker, als in den Morgen- oder Abendstunden. Nicht nur ein Sonnenbrand droht, sondern auch die Gefahr einen Sonnenstich oder Hitzschlag zu erleiden.

Sonnencreme richtig anwenden

Viele Menschen gehen fälschlicherweise davon aus, dass eine einmalige Anwendung von Sonnencreme den ganzen Tag schützt. Das ist ein Irrtum, besonders wenn man im Schwimmbad aktiv ist. Schon bei der Wahl des richtigen Produkts können Fehler gemacht werden. Es reicht nicht aus, einfach das billigste Produkt zu benutzen, selbst wenn darauf zu lesen ist, dass es für alle Hauttypen geeignet ist. Wenn die Sonne stark strahlt, braucht es einen hohen Lichtschutzfaktor, auch bei ansonsten unempfindlichen Menschen. Insbesondere die empfindliche Gesichtshaut braucht starken Schutz, hier sollte bei starker Sonnenstrahlung auf einen Sunblocker zurückgegriffen werden. Zu bedenken ist, dass auch die Lippen geschützt werden müssen. Es gibt spezielle Lippenstifte mit UV-Schutz, die den Aufenthalt in der Sonne etwas ungefährlicher machen.

Lange Kleidung schützt vor Sonnenbrand

Natürlich ist es am Strand oder im Schwimmbad nicht möglich, den Körper mit langer Kleidung zu schützen. Doch wer z.B. aktiv wandern geht und sich im Hochgebirge aufhält, kann seinem Körper die ein oder andere schmerzhafte Stunde durch Sonnenbrand ersparen. Häufig neigen Menschen dazu, aufgrund der Sommerwärme so wenig wie möglich anzuziehen. Dabei ist effektiv eingesetzt, lange Kleidung oft wesentlich angenehmer zu tragen. Sehr gut geeignet sind helle Farben, denn sie reflektieren das Sonnenlicht und schützen auf diese Weise die Haut. Aktiv gegen Sonnenbrand vorbeugen lässt sich also schon bei der Wahl der Kleidung. Ein luftdurchlässiges Leinendress mit langer Hose und langem Hemd entspricht in etwa einer Sonnenmilch mit Lichtschutzfaktor 10.

Achtung: auch im Schatten droht Sonnenbrand

Braun werden im Schatten, das haben die meisten Menschen schon einmal gehört. Es funktioniert tatsächlich, die UV-Strahlung durchdringt auch den Schatten und sorgt für eine, oft gesündere, Färbung der Haut. Doch Vorsicht, auch im Schatten kann es zu Sonnenbrand kommen, auch wenn die Zeit bis dahin natürlich deutlich länger dauert. Bei hellhäutigen Menschen reichen jedoch 50 Minuten im Schatten aus, um Verbrennungen der Haut hervorzurufen. Auf Sonnenschutz darf im Schatten keineswegs verzichtet werden, die Haut muss auch dort aktiv geschützt werden.

Foto: ©m0622 - Fotolia.com

Bewerte diesen Beitrag:
0

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Sonntag, 04 Dezember 2016