Telefon +49 6104 - 953 1234   Kontakt

Schulterhilfe.de News-Blog

Aktuelle News über Gesundheit, Schulter-gesundheit, Sport und Unternehmens-News

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Selbstheilung durch Naturheilkunde, Schulterhilfe und Coolshirt

Veröffentlicht von am in Gesundheit
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 2226
  • 1 Kommentar
  • Drucken
Selbstheilung durch Naturheilkunde, Schulterhilfe und Coolshirt

Schulterschmerzen natürlich behandeln

Schmerzen in der Schulter können verschiedene Ursachen haben. Die bisherige konventionelle Behandlung setzt auf Medikamente; häufig wird die Operation als einzige Option genannt, um die Beschwerden zu lindern. In der Naturheilkunde kommen dagegen andere Verfahren zum Einsatz. Cremes und Salben mit pflanzlichen Bestandteilen können ebenso wirkungsvoll sein wie homöopathische Medikamente. Ein erfahrener Akupunkteur kann ebenfalls für Linderung der Beschwerden sorgen. Aber auch Sie selbst können viel für Ihre Gesundheit tun. Unsere Schulterhilfe ermöglicht zum Beispiel ein schonendes, aber gezieltes Training. Damit können die Bewegungsabläufe in der Schulter auf eine sanfte Art verbessert werden. Der Erfolg zeigt sich in einer dauerhaften Stärkung der Muskulatur und in einer erheblichen Reduzierung der Schulterschmerzen. Ein weiteres Plus zur Behandlung von Entzündungen und Schulterschmerzen ist der Einsatz eines Coolshirts. Punktgenau werden damit exakt die schmerzenden Stellen gekühlt. Darüber hinaus sorgt die Wechselwirkung zwischen Warm und Kalt für den Abtransport von Schlacken, die bei jedem Heilungsprozess entstehen.

Woher kommen Schulterschmerzen?

Die Ursachen für Schmerzen im Schulterbereich sind vielfältig. Möglich ist zum Beispiel eine angeborene Engstellung. Häufig kommt es aber auch durch dauerhafte Überlastung und Fehlhaltung zu einem schmerzhaften und entzündlichen Prozess. Aus einem leichten Schmerz werden dauerhafte Beschwerden. Das Anheben des Arms verursacht Schmerzen, das Arbeiten über Kopf wird fast unmöglich. Den Schmerz spüren Sie auch bei Ruhehaltung und nachts. Man spricht hier vom sogenannten Impingement Syndrom, das bedeutet: Einengung der Sehne unter dem Schulterdach. Davon sind zahlreiche Menschen betroffen. Besonders häufig tritt das Impingement Syndrom bei Sportlern auf, die häufige Überkopfbewegungen ausführen. Aber auch Berufe, die ein vermehrtes Anheben der Arme erfordern, können die Engstellung verursachen. Es kommt zur Reizung und Degeneration von Sehnen und Schleimbeuteln.

Eine schmerzhafte Entzündung ist oft die Folge. Des Weiteren kann die Supraspinatus-Sehne reißen. Diese Sehne ist zum Teil mit für das Anheben des Arms zuständig. Das Einreißen geschieht oft nach dauerhafter Überbeanspruchung und ist der Endpunkt einer jahrelangen Überlastung. Sorgen Sie vor, damit es nicht soweit kommt! In der Naturheilkunde stehen Ihnen dazu wirkungsvolle Gegenmittel zur Verfügung. Die Entzündung können Sie mit Kühlung eindämmen, die Schultermuskulatur mit der Schulterhilfe kräftigen. So bleibt Ihnen in vielen Fällen ein operativer Eingriff erspart.

Was kann die Naturheilkunde?

Kühlung spielt bei der Behandlung von Entzündungen und Schulterschmerzen in der Naturheilkunde eine große Rolle. Sie wissen jedoch, wie schwierig es sein kann, einen Coolpack auf der Schulter zu platzieren und dauerhaft zu fixieren. Unsere Coolshirts schaffen Abhilfe! Ihnen stehen zwei unterschiedliche Ausführungen zur Wahl, je nachdem, welche Bereiche Sie kühlen möchten. Die Shirts besitzen aufgenähte Taschen, die zur Aufnahme von besonders schmalen Coolpacks dienen. Sie können entweder nur den oberen Bereich der Schulter kühlen oder die Vorderseite mit einbeziehen. Bei Schleimbeutelentzündungen zeigen kühlende Maßnahmen aus der Naturheilkunde gute Wirkungen. Vor allem können Sie mit der gezielten Auflage exakt die schmerzenden Stellen kühlen. Die anderen Bereiche der Schulter bleiben ausgenommen. Der Kalt-Warm-Rhythmus, den eine regelmäßig wiederkehrende Kühlung hervorruft, sorgt für eine verbesserte Durchblutung des Gewebes. Auf den Einsatz von Kortison und starken Schmerzmitteln können Sie mit dem Verfahren aus der Naturheilkunde verzichten.

Neben dem kühlenden Effekt, den das Tragen eines Coolshirts verspricht, können Sie mit einem schonenden Training noch mehr für die Gesundheit Ihrer Schultern tun. Die Schulterhilfe ist dazu hervorragend geeignet. Der Schultertrainer sorgt für eine muskuläre Korrektur der Rotatorenmanschette. Schulterschmerzen werden häufig dadurch verursacht, dass ein bestimmter Muskelbereich im hinteren Schulterbereich zu schwach ist. Das Training mit der Schulterhilfe ist besonders individuell. Folgt man dem Trainingskonzept, welches dem Gerät beiliegt, ist oft schon in den ersten Wochen ein Erfolg, in Form einer deutlichen Schmerzreduzierung, spürbar.

Bewerte diesen Beitrag:

Kommentare

  • Gast
    Michael Freitag, 27 Februar 2015

    Naturheilkunde kann insbesondere bei der Behandlung chronischer Schmerzen einen großen Unterschied machen, weil dabei der gesamte Körper und die Psyche berücksichtigt werden, so dass man die eigenen Selbstheilungskräfte aktivieren kann. Denn, soviel ist klar, Selbstheilung ist die dauerhafteste Form der Heilung.

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Sonntag, 04 Dezember 2016