Telefon +49 6104 - 953 1234   Kontakt

Schulterhilfe.de News-Blog

Aktuelle News über Gesundheit, Schulter-gesundheit, Sport und Unternehmens-News

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Impfungen in der Urlaubszeit sind wichtig

Veröffentlicht von am in Allgemeines
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 462
  • 0 Kommentare
  • Drucken
Impfungen in der Urlaubszeit sind wichtig

Im Sommer steht sie vor der Tür, die Urlaubszeit und immer wieder stellen sich Reisende die Frage, welche Impfung sie eigentlich vor dem Start in die Erholungszeit brauchen. Eine pauschale Antwort darauf gibt es nicht, wenngleich es Standardimpfungen gibt, die vor der Urlaubszeit immer aktuell sein sollten. Welche spezifische Impfung noch notwendig wird, ist abhängig vom gewünschten Reiseland, denn je nach Land gibt es spezifische Krankheiten, die gefährlich werden könnten.

Die Standardimpfungen vor Reiseantritt

Selbst in Deutschland sollten einige Impfungen grundsätzlich vorhanden sein, bei einer Reise ins Ausland ist es aber umso wichtiger. Zu den Grundimpfungen gehören Tetanus und Diptherie, diese müssen immer vorhanden sein. Ist die letzte Impfung nicht mehr aktuell, ist eine Auffrischung vor Beginn der Urlaubszeit unerlässlich.

Doch auch weitere Impfempfehlungen gelten weltweit:

- Tollwut
- Hepatitis B
- Masern
- Grippe
- Pneumokokken

Für Reisen in afrikanische Gebiete, Asien und Südamerika sollten diese Impfungen zum Standard gehören:

- Gelbfieber
- Malaria
- Hepatitis A
- Meningokokkenmeningitis

Weitere Hinweise, ob dem Reisenden noch eine wichtige Impfung fehlt, gibt es im Institut für Reisemedizin oder bei jedem Reisemediziner.

Kosten für die Impfung vor der Urlaubszeit

Es gibt einige Impfungen, die bereits von den deutschen Krankenkassen finanziert werden. Doch längst nicht alle gehören dazu. Erstaunlicherweise ist in den letzten Jahren aber die Zahl an Impfungen, die auf gesetzlichem Weg finanziert werden können, enorm gestiegen. Es lohnt sich also für jeden Urlauber, vor der Selbsterstattung seiner Impfkosten, einfach einmal bei der Krankenkasse nachzuhaken. Das gesparte Geld lässt sich schließlich wunderbar in den Urlaub investieren.

Nicht erst auf den letzten Drücker impfen

Viele Urlauber kennen das Problem: Es ist ein paar Tage vor Abreise und siedend heiß fällt ihnen plötzlich ein, dass die letzte Impfung schon Jahre zurückliegt und die Urlaubszeit vor der Tür steht. Es gibt Impfungen, die auch noch unmittelbar vor Reisebeginn durchgeführt werden können, einige brauchen jedoch eine Vorlaufzeit, bevor der Impfschutz einsetzt.

Mindestens drei Wochen müssen zwischen der Impfung gegen Hepatitis und dem Reiseantritt vergehen. Zwischen den Impfungen gegen Typhus und Meningokokken muss ein Zeitraum von mindestens zehn Tagen liegen, da der Impfschutz sonst nicht gewährleistet ist.

Grundsätzlich ist es jedoch empfehlenswert, die benötigten Impfungen rechtzeitig vor der Urlaubszeit durchführen zu lassen. Jede Impfung kann, wenn auch selten, Nebenwirkungen mit sich bringen. Treten diese im Ausland auf, ist medizinische Versorgung je nach Reiseland nicht immer sofort gewährleistet. Bei Nebenwirkungen in Deutschland kann der nächste Reisemediziner zu Rate gezogen werden.

Impfung als Pflicht vor der Einreise

In den meisten Fällen ist der Reisende selbst für seinen Impfschutz verantwortlich. Es gibt jedoch Ausnahmen, dazu gehört die Immunisierung gegen Gelbfieber. Wer seine Urlaubszeit in südamerikanischen oder afrikanischen Gefilden verbringen möchte, ist verpflichtet die Impfung gegen Gelbfieber bei der Einreise nachzuweisen. Eine Einreise nach Saudi-Arabien ist z.B. nur dann möglich, wenn zuvor eine Impfung gegen Meningokokkenmeningitis durchgeführt wurde.

Foto: © racamani - Fotolia.com

Bewerte diesen Beitrag:
0

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Dienstag, 06 Dezember 2016